Start Über uns Protokolle Protokoll - Sitzung Jänner 2009

Protokoll - Sitzung Jänner 2009

PROTOKOLL

Präsidiumssitzung vom 27. Jänner 2009

19.15 Uhr, Hotel am Wagram

 

Tagesordnung:

 

1. Bericht des Obmannes

2. Kap Verde Reise 2009

 Die Einladungen mit der Tagesordnung wurden allen Mitgliedern rechtzeitig übermittelt. Da keine Anträge zur Generalversammlung eingebracht wurden, galt obige Tagesordnung als genehmigt

Anwesend
: Erich Bürger, Margarete Bürger, Robert Moser, Gisela Nowak, Dan Rosenblatt, Karin Moser, Michaela Follner, Erich Kosseg, Katalin Bognar, Jürgen Förster

Entschuldigt: Anita Hohlbaum, Brigitte Greger

Lt. $ 7.7 Beschlussfähigkeit gegeben

 1.      Bericht des Obmannes

 • Meldung an die Vereinsbehörde erfolgte am 27. November 2008

• 1500 € Subvention von der Stadtgemeinde erhalten

• Spengengütesiegel wurde verlängert - Urkunde an den Verein übermittelt. Der Spendenabsetzbetrag für Vereine mit Spendengütesiegel ist frei - unsere Spender bekommen eine Quittung und können die Spenden von der Steuer absetzen

• Kontospesen bei BA, RB, VB, V B hat sich nicht auf Anfrage gemeldet Raika wird keine Spesen verrechnen, nur noch 5 € pro Quartal BA verlangt Spesen im vollen Umfang (ca. 100 € pro Jahr)

• Mitgliedsbeitrag 2009 – Die Aussendung wird vorbereitet und erfolgt dann durch Margarete Bürger und Michaela Follner

• Die Kündigung vom Festnetz und Fax im Vereinslokal ist erfolgt

• Werbefolder werden weiterproduziert und allen Aussendungen beigefügt

• Teilnahme am Adventmarkt war erfolgreich. 101 € wurden eingenommen und 4 neue Mitglieder geworben

• Karin Pfolz plant ein Malprojekt und der Erlös wird den Kindergärten in Calheta zur Verfügung gestellt

• Bilderverkauf läuft weiter. Die Bilder, die Leihgaben sind werden zurückgestellt. Die anderen eventuell auf der Homepage beworben

• EDV    es werden keine PCs mehr gekommen. Die von Christian Baranek gesammelten (nach einer alten  Vereinbarung mit Heinz Wanke) werden mit dem nächsten Container nach Calheta verschickt und dann stoppt dieses Projekt.

• E s wurden 80 Spitalsbetten angeboten - abgelehnt

• Neujahrsempfang auf der Stadtgemeinde - 4 Bilder von Calheta wurden laufend gezeigt Präsidiumssitzung 27. Jänner 2009

• Ansuchen um Renovierungskosten bei der OEZA und Lotto/Totto - bis dato keine Reaktion, die Ansuchen gingen am 3. Jänner 2009 raus

 

Reise 2009

 

• Seekiste - die Preise sind dermaßen hoch, dass das nicht in Frage kommt

• Material für die baulichen Verbesserungen - Peter soll Liste übersetzen und Gabriel soll vor Ort checken ob es das Material gibt. Wir versuchen hierorts Material zu sammeln und schicken es dann mit dem nächsten Container nach Calheta. Die Speditionskosten wären 1485 € excl. MwSt. bis zum Hafen Praia und es würden keine Entzollung und kein Transport bis Calheta erfolgen. Davon wird Abstand genommen.

• Abflug wurde von Hr. Dan organisiert 

• Duarte wird im Vorfeld informiert dass Leute benötigt werden um die Hauptwasserleitung  zu verlegen.

• Die Verhandlungspunkte mit Joao Duarte werden durchbesprochen.

1. Mistplätze werden begutachtet

2. Adressen von Kindergärten müssen zur Verfügung gestellt werden, damit direkt Kontakt hergestellt werden kann

3. Touristenprojekt von Jürgen muss weitergeführt werden (in englischer Sprache)

4. optisches Projekt wird weitergeführt

5. Containerentladung in Verantwortung durch die Gemeindeverwaltung (Lagerlisten müssen kontrolliert werden)

6. Feuerwehrpumpe mit Zubehör inkl. Ausbildung (die Pumpe ist vorhanden, aber die Funktionstüchtigkeit muss noch durch die Feuerwehr Deutsch Wagram geprüft werden). CD mit Unterweisung für Verhalten im Brandfall ist vorhanden

7. Verpachtung der Casa - das Präsidium spricht sich einstimmig dagegen aus

8. Pachtvertrag mit Gabriel: Zurzeit ist die Pachthöhe 300 €. Vorschlag des Präsidiums wäre - keine Untermieter - niederere Pacht. Einen Teil der Schulden kann Gabriel abarbeiten (Fenster, Tor etc.) Neue Pacht ca. 200 €, der Mechaniker muss die Werkstatt verlassen, Strom und Wasser müssen von Gabriel selbst bezahlt werden. Die Konten werden vor Ort überprüft welche Mietschulden vorhanden sind.

 

Allfälliges

 

• Fahrräder für Calheta sammeln

• Bilder welche Leihgaben waren zurück

• Dan Rosenblatt regt an, dass sich die Casa selbst tragen müsste und dafür keine Spendengelder verwendet werden dürfen. Die anschließende Diskussion zeigt, dass die Präsidiumsmitglieder derselben Ansichten sind. Eine weiterführende Diskussion wird notwendig sein und den Meinungsbildungsprozess und Lösungsansätze zu konkretisieren.

• Patenschaften - in Zukunft werden keine Patenschaften mehr übernommen werden. Eines der Kinder wird vom Verein bis Ende Juni 2009 finanziert, ein weiteres von Jürgen Granser (noch für 3 Jahre). Dann läuft dieses Projekt aus. Ende der Sitzung: 21 Uhr

Стонущее существо пошевелилось, его "Сборник текстовых задач по математике 3 кл" контуры стали более четкими.

Надо посмотреть на "1612 Русское чудо" нее в дневном свете, решил Поль.

Он сделал нужные снимки, быстро проявил их и высушил.

Теперь выпустите "Записки охотника" меня из бутылки, и мы поговорим о цене.

Отложив выяснения, Хейдель заметил, что деревья стали ниже, просветы между листьями увеличились.

И "Древние славянские способы снятия порчи и сглаза..." не из-за "КН Обучающие раскраски с наклейками" религии или политики а из-за вещей куда более серьезных.