Start Über uns Protokolle Protokoll - Sitzung Februar 2008

Protokoll - Sitzung Februar 2008

Protokoll

Präsidiumssitzung 

Dienstag  19. Februar 2008


Erweiteter Personenkreis (Präsidium + einige Mitglieder des Vorstandes)

 

Tagesordnung:

  1. Bericht Obmann
  • Aktuelle Angelegenheiten
  • Kulturaustausch / Österreichtournee Musikgruppe
  • Förderungen / Finanzierung
  • Veranstaltungen Kulturtage und Stadtfest in Deutsch-Wagram
  1. Jahresabschluss 2007 
  • Budgetvergleichsdaten  /   Statistiken
  1. Budgetvoranschlag 2008
  • Allgemeines Budget
  • Außer Ordentliches Budget  für Kulturaustausch
  1. Kap Verde Reise  2008
  • Studienreise
  • Projekteinsatz / Projektaktivitäten
  1. Allfälliges

 

Da es gegen die obige Tagesordnung keinen Einwand gab, galt diese als genehmigt

 

Anwesend:      Wanke Heinz, GR Moser Robert, Bürger Erich und Margarete, Wanke Hannelore, Förster Jürgen, Nowak Gisela, Rosenblatt Dan, Greger Brigitte

Entschuldigt:    STR Böcking Evelyne,  Moser Karin, Wiedermann Bettina,

Kossek Erich, Bognar Kathi


 

 

1               BERICHT OBMANN

            Aktuelle Angelegenheiten

 

1.1.1    Container für Kap Verde                             Container bleibt in Kap Verde

Durch eine weitere Spende war es möglich den Container im Dezember 2007 abzufertigen.

Ankunft in Kap Verde am 3. März 2008. Entladung und Verteilung der Güter währen des Projekt-Aufenthaltes.                         Gesamt Wert der Hilfsgüter geschätzt € 25.280

Inhalt: Hilfsgüter der Partnerschaft mit Kap Verde /  Wasserprojekt – Sanitär

                        Hilfsgüter der Städtefreundschaft Calheta - Deutsch-Wagram im Wert von € 14.370

 

1.1.2    Termin für Kassenkontrolle:                       26. Februar 2008, 19.30  im Vereinslokal

 

1.1.3    Patenschaften:

            Im Schuljahr 2007/08 vermittelt und verwaltet der Verein Unterstützungsgelder für 3 Schüler.

Patenkind Maria Segunda / Raschke besucht die 12 und letzte Schulstufe, Elisabeth Rodriges/ Patengemeinschaft  Viertbauer&Wieseneder die 11 Schulstufe und Ivaldine Nunes/DI.Granser die 8 Schulstufe in der Klosterschule Padre Moniz. Die Unterstützung von Schülern hat sich mit dem Bau des neuen Liceum in Calheta relativiert. Das staatliche Schulgeld ist wesentlich geringer und die Höhe ist abhängig von der Anzahl der Kinder, einer Familie, die das Liceum besuchen.

   

1.1.4        Hotel CARECA

Das Hotel mit Seegrundstück wurde vom Municipio bewertet und öffentlich zum Kauf angeboten. Eine Gruppe aus Klagenfurt hat Interesse bekundet. Hr. Martins Eduardo (Ersatz für Hr. Hirzbauer) wird Informationen einholen. Da die Gruppe (dzt Kontaktperson Stromberger Johann) privatwirtschaftliche Interessen vertritt ist keine Kooperation geplant

 

1.1.5        Absage Hirzbauer / Projekteinsatz Eduardo Martins

Aus privaten Gründen hat Herr Hirzbauer (Projektleiter EDV) seine Teilnahme an der Projektreise vom 7. März bis 7. April  2008 abgesagt und vorgeschlagen, dass Herrn Eduardo Martins, Klagenfurt Hirschenwirtstraße 19/42 an der Projektreise teilnimmt.

Aufgrund einer Bestätigung von Herrn Martins vom 13. Februar 2008 und gewissen Vereinbarungen (Übernahme der Stornokosten von € 420,- für Flug Hirzbauer und Kostenanteil von € 300,- durch Gruppe Stromberger) wird Hr Martins an der Projektreise teilnehmen.

Herr Martins ist geb. Portugiese (lebt lange in Österreich) und kann als Dolmetsch fungieren.

  • Außer den Dolmetschaufgaben wird Eduardo noch folgende Aufgaben übernehmen:
    • Mithilfe bei der Inbetriebnahme der Casa Austria / Installation Internet   1. Woche
    • Vorbereitungen für die Studienreise und Projektarbeit                       1. Woche
    • Aufgaben Eduardo ab 2. Woche
      • Teilaufgaben beim EDV-Projekt (Auslieferung von Computereinheiten)
      • Technische Vorbereitung für Internet bzw. PowerPoint-Kurs 
      • Unterstützung bei den Kursen

Infos über die vorhandenen EDV-Geräte erfolgen durch G. Hirzbauer

  • Mithilfe bei der Verteilung der Hilfsgüter

.

1.1.6                                                       Festschrift

Leider kein Sponsoring durch Raiffeisen Regionalbank, daher Festschrift in der geplanten Ausführung (Hochglanz etc) nicht möglich.

Alternative:     Calheta-Nachrichten 2008 mit dem Thema 20 Jahre Städtefreundschaft

                                   Papier wie immer, Druck vierfärbig, A4 (ev. Querformat)

Werbeeinschaltungen in der Mitte,

Umschlagseite mit Hinweis auf Frühschoppen A3 gefaltet Eigenregie / Kopie

Kostenermittlung durch Obmann.

 

1.1.7        Chronik von Deutsch-Wagram  wird durch Hr. Groß Manfred neu aufgelegt. Obmann Wanke wird die Unterlagen über die Städtefreundschaft Calheta - Deutsch-Wagram weiterleiten.  Ein Foto (Obmann mit den Stellvertretern) wird benötigt.

.

1.2       Kulturaustausch / Österreichtournee Musikgruppe

In Zusammenarbeit mit dem „Wiener Institut für Entwicklungsfragen & Zusammenarbeit“ (VIDC) wird eine Österreichtournee einer Musikgruppe mit Batuca-Tänzerinnen organisiert. Die Gruppe ist in der Zeit von 6. Juni – 8. Juli 2008 in Österreich und hat Auftritte in mehreren Bundesländern.

Name der Gruppe:    „UNIDOS de CALHETA & BATUCA“               6 Musiker + 4 Tänzerinnen

 

Veranstaltungen im Verantwortungsbereich der Städtefreundschaft Calheta - Deutsch-Wagram

21. Juni 2008  -  27. Juni 2008        und      3. Juli – 7. Juli 2008                           siehe Beilage

 

Für diese Zeiträume muss die Städtefreundschaft Calheta - Deutsch-Wagram  die Verpflegungs- und Nächtigungskosten (10 Personen Musikgruppe + 2 Begleiter) übernehmen.

Eine Vor-Reservierung bei der Pension Wagram wurde bereits getätigt. € 29,- pro Nacht +Frühstück

Außerdem wurde mit VIDC vereinbart, die Flugkosten für eine Person zu übernehmen. (Aufteilungsschlüssel Flüge: 6 Flüge VIDC, 3 Flüge Municipio Calheta, 1 Flug Städtefreundschaft)

 

1.3       Kulturaustausch /  Förderungen und Finanzierung

            Es wurden Förderanträge an ADA und das Land NÖ gestellt.

            Zusage von NÖ über  € 2.000,-   /    Geld bereits erhalten

            Vertragsinhalt:             „N“ Logo auf Aussendungen anbringen, Abrechnung bis Ende August

Weiters soll versucht werden, fair gehandelte Produkte anzubieten.

Budgetansätze:

AO Budget

 

 

 

 

AO Budget

 

 

 

AO Subvention Gemeinde

 

6.000

 

KULTURTAGE

Verpflegskosten

 

 

6.000

Förderung  ADA + Land NÖ

 

3.500

 

20 Jahre

Nächtigungen

 

 

7.200

Diverse Einnahmen

 

3.000

 

Städtefreundschaft

Flug für 1 Person lt Vereinb

 

 

1.100

Sach- und Eigenleistungen  

935

 

 

 

  Weitere Kosten

 

 

1.700

Mehreinnahmen vom OHH

 

2.565

 

 

 

 

 

 

 

 

16.000

 

 

 

 

 

16.000

 

 

1.4       Veranstaltungen     Kulturtage in Deutsch-Wagram                            siehe Beilage

 

Werbung:        Ankündigung in Gemeindezeitung Ausgabe Mai 2008

                                   Plakate durch Kulturausschuss

                                   Folder (Druckkosten für 1.000 St übernimmt Kulturausschuß

                                   Einladungen Mitglieder außerhalb von Deutsch-Wagram

                                   A3 Plakate in Eigenregie

                                                

  • Wiesenfest in Gänserndorf                                                             noch nicht fixiert
  • Briefmarkenausstellung                                                                                    23. Juni 2008

         Musikbeitrag der Musikschule, Herr Egermaier soll konferieren

Ehrung langjähriger Mitglieder (ca 30 Personen) und Mitarbeiter (12 – 20 Jahre)                     Gruber, Derbic, Hannelore Wanke, Muzik Susanne, Bonet, Wanke Heinz

  •    Enthüllung Skulptur                                                                              23. Juni 2008

   vor dem Vereinslokal (Hersteller RR. Wurzinger)

                        Antrag für Aufstellung (Fundament)  an Stadtgemeinde

  •    Atelierfest bei Frau Machacek                                                               25. Juni 2008
  •    Vernissage im Napoleonmuseum                                                                       27. Juni 2008

         Kunst und Kultur aus Kap Verde, Literaturbeiträge, 

                    Herr Egermaier soll konferieren, Aufbau ab Montag, 23.Juni möglich

  •    Stadtfest:  Infostand, Mitgliederwerbung, Spendenaktion,                                5.+ 6. Juli 2008

  Verkauf von Kap Verde-Schnaps, ev. Kleingegenstände

Weitere Veranstaltungen (Workshops etc) siehe Beilage

                       

  1. 2.                 Jahresabschluss  2 0 0 7

 

  • Rechnungsabschluss:                   Einnahmen      €  68.622,01   

Ausgaben        €  70.175,65

                                                                                            

  • Budgetvergleichsdaten:               Einnahmen      99,95 % Budgetansatz

Ausgaben       94,00 % Budgetansatz

 

  • Aufstellung für Antrag Spendengütesiegel:      

Spenden gem 25.a     € 67.298,24                                   Mittel für Projekte       €  66.663,82

Sonst. Einnahmen     €   1.287,31                                    zurechenb. Aufwand  €    2.922,09

Mittelherkunft       €  68.585,55  (99,95%)                     Mittelverwendung                   €  69.585,91 (99,16 %)            Zinsen:                         €         36,46                          Verwaltungsaufwand    €         89,74    (0,84 %)

 

 

  • Erhebung Private Leistungen  /  OEZA Statistik

Gemeldete Mittel für Projekte:           Gesamtbetrag              €   69.320

Aufgeteilt nach                                     Sachspenden               €   43.500                                                                              Geldmittel Sponsoren  €     8.400

                                                               Geldmittel Verein        €   17.420

 

  • Jahresbericht / Rechenschaftsbericht 2007                                                siehe Beilage

Der Rechenschaftsbericht ist bei der jährlichen Prüfung zur Verleihung des Spendengüte-siegels vorzulegen und muss folgendes enthalten:

  • Umfassende Darstellung der Organisation, Selbstdarstellung der Organisation
  • Nennung der verantwortlichen Personen für

Spendenwerbung, Verwendung der Spenden, Datenschutz

  • Finanzbericht

Der Jahresbericht muss auf der Homepage des Vereines einsehbar sein

 

 

3.         BUTGETVORSCHAU 2008

 

  • Allgemeines Budget:         Einnahmen:     €   42.905,-     Ausgaben:       €   40.340,-

icl bewertete Materialspenden      €   14.370,-

                  Der Einnahmenüberschuss in der Höhe von € 2.565,- wird dem AO Budget zugeführt

 

  • Außer Ordentliches Budget:         Kulturaustausch 2008             siehe Pkt 1.3

 

Die Budgetvorschläge wurden einstimmig beschlossen und werden bei der nächsten Vorstandssitzung den Vorstandsmitgliedern zur Kenntnis gebracht.

 

 

4.         KAP  VERDE  REISE  2008

 

4.1       Studienreise 2008

           

Betreuung vor Ort (Ausflugsprogramm) durch Fam Schuberth / PmKV

 

 

4.2        Projektaktivitäten 2008

 

  • EDV-Projekt                                               

Durch Absage Hirzbauer Günther Änderung.                       

  • Keine Ausbildung für Jugendliche, keine Reparaturen

Herr Martins übernimmt Teilaufgaben           Eventuell Einbindung von Valdimira oder Manuel

  • Austausch von Computereinheiten
  • Überprüfung vor Auslieferung
  • Technische Vorbereitung für Internet bzw. PowerPoint-Kurs
  • Unterstützung bei den Kursen
  • Optisches Projekt                             Projektleiter: Bürger Erich, Assistentin Bürger Margarete

          Vorgesehen sind 4 Untersuchungstage in Streusiedlungen und 3-4  in Calheta

  • Bildungsprojekt
    • Sprachkurs für Englisch                           Projektleiter: Förster Jürgen
    • Ausstellung                                              Verantwortlich Wanke Hannelore
    • Lichtbildvorträge                                                 Verantwortlich Wanke Heinz
    • Soziale Projekte:        

Materialunterstützung für Kindergärten, Schulen, Jugend, Sport und Fischereiwesen

  •    Wirtschaftsförderung:                        Materiallieferungen
    • Renovierung Casa Austria                                         Verantwortlich Moser Robert
    • 20 Jahre Städtefreundschaft Calheta - Deutsch-Wagram 
      • Projektevaluierungen
      • Projektideen für die Zukunft

 

  • Projekt Verein Partnerschaft mit Kap Verde

Vorbereitung für Projekt Sanitärinstallationen        Verantwortlich Spiess Andreas / PmKV

 

 

  1. 3.                  ALLFÄLLIGES

 

Folgende Themen wurden besprochen:

 

  • Vereinsdarstellung / Internetplattform der NÖ Bezirksblätter      Recherche: GR Moser

 

  • Projektberichte auf Internetseite 8goals4future                            Recherche:   J. Förster

 

  • Homepage NEU                                                              

Seit der Entscheidung im September 2007 und der Übermittlung unserer Vorstellung und Festlegung der aufzunehmenden Beiträge, haben wir am 18. Februar die erste Information (Übermittlung des Grunddesign) erhalten. Wie aus diesem Mail zu entnehmen ist, ist auch nicht viel mehr geschehen. Wann und in welcher Form uns dann die Homepage übergeben wird und ans Netz gehen kann steht ebenfalls noch nicht fest.

Herr Bürger wird mit der Projektgruppe Kontakt aufnehmen und einen Besprechungstermin fixieren.

 

 Deutsch-Wagram, im Februar 2008

Schriftführung Hannelore Wanke

Тогда я тебе куплю все кукольные домики, о каких ты и не мечтала.

пробормотал старик, расположившийся в самом центре горы тел.

Гавриил ловко схватил одну, которая уже собиралась упорхнуть в приоткрытое окно, это оказался Кейптаунский Треугольник.

Когда мы объединимся, каждый будет трудиться для "Схватка с Кощеем Бессмертным" общего, а следовательно, и своего собственного, блага.

Ведь "The lovely Bones" мы готовили речь для торжественного выхода.

Меня послали спросить у тебя, "Теория государства и права Учеб. для вузов" согласен ли ты вместе со своим стадом встать на нашу сторону.

Он задумал зажарить побольше рыбы на ужин.

Полковник Уайверн сдержался и "Уэльбек как он есть" не дал воли огненным словам, которые рвались у него с языка.

Я передумал об очень многих вещах там, в пустыне.

Возможно, вам не известно, что "помощь в кредите брокеры" ваш дядюшка, провалиться ему в тартарары, намерен отправить злоумышленника, совершившего это преступление, в тюрьму.

Чиун не сделал и трех шагов, как Римо пришел в себя.

Конечно,-забормотал он опять,-против ветра им наш плот не догнать.