Start Über uns Protokolle Protokoll Generalversammlung 2014

Protokoll der Generalversammlung

Freitag . 31.10.2014

Pfarrsaal Deutsch-Wagram, Kirchengasse 2

 

 

Tagesordnung:

  1. Bericht Obmann
  2. Kassen und Finanzbericht
      • Aktuelle Angelegenheiten
      • Rechenschaftsbericht 2013
  • Rechnungsabschluss 2013
  • Rechnungsabschluss bis Ende September 2014
  1. Bericht über Kassen und Rechnungsprüfungen
  2. Bestellung des Wahlkomitees
  3. Neuwahlen: Präsidium – Vorstand – Rechnungsprüfer
  4. Vorschau 2015
  5. Allfälliges

 

1. Bericht Obmann

Berichtzeitraum von der letzten Generalversammlung am 12.Oktober 2012 bis jetzt.

 

  • Teilnahme beim Neujahrsempfang 2013, mit Bildmaterial von unseren Projekten am Gemeindeamt.
  • Unser Hilfscontainer ging Ende Jänner auf die Reise nach Capo Verde.
  • Projekteinsatz im April 2013 mit den Projekten: Optik, Kindergarten, Landwirtschaft, Jugend und Verteilung aller Hilfsgüter die mit den Container befördert wurden. Heuer hat sich unser Vorstandsmitglied Dr. Peter Kramsall (Augenarzt) bereit erklärt, das Optische Projekt zu unterstützen.
  • Das Calheta Fest im August 2013, war wie immer ein großer Erfolg. Der Bausteinverkauf wurde durch die Familie Steiner und Frau Prem einzigartig unterstützt.
  • Die jährliche aktive Teilnahme beim Adventzauber in Deutsch-Wagram, sowie  an den privaten Adventmärkten im Hause Familie Nowak(Rosenblatt).
  • Spendegütesiegel, nach Prüfung der Buchhaltung, wurde uns wieder verliehen.
  • Aus beruflichen Gründen unseres Obmannes, gab es im  Jahre 2014 keinen Projekteinsatz.
  • Aus gesundheitlichen Gründen von Obmann Dr. Ludwig Schuberth, wurde unser Partnerverein „Partnerschaft mit Cap Verde (PMKV)“ im Sommer 2014 aufgelöst.
  • Kindergartenprojekt  Mato Dentro im Tal Principal ist bereits abgeschlossen und der Betrieb konnte schon aufgenommen werden. Einiges Bildmaterial wurde uns von der Gemeindeverwaltung übermittelt.
  • Es wurde eine neue Bankfiliale BCA in Calheta eröffnet.
  • Wegen Ebola Vorfälle in Senegal, wird es voraussichtlich keine Projektreise 2015 geben.

 

2. Kassen und Finanzbericht

 

VERMÖGENSÜBERSICHT 31.12.2013

 

  • Rechnungsabschluss 2013

 

Kassa                                                                 €    1191,39

Fremdwährungen ESC                                   €        93,31

Raiffeisen Bank Gänserndorf                       € 14 960,73

Volksbank Deutsch-Wagram                        €   9 621,10

Festverz. Anlage Raika                                  €  14 000,00

-------------------

Summe                                                             € 39 866,53

 

Vermögensübersicht 31.12.2013

 

Stand 01.01.2013                                             €  46 127,77

+Einnahmen 2013                                            €  13 211,15

-Ausgaben    2013                                            €  19 472,39

--------------------

Stand Soll 31.12.2013                                    €   39 866,53

 

  • Aufstellung nach Mittelherkunft und Mittelverwendung siehe Homepage -(http://www.calheta.at/ueber-uns/berichte/161-finanzbericht-2013.html).

 

Vermögensübersicht bis 31.10. 2014

 

Kassa                                                                 €      849,20

Fremdwährungen ESC                                   €        93,31

Raiffeisen Bank Gänserndorf                      €  24 961,31

Volksbank Deutsch- Wagram                       € 18 890,90

-------------------

Summe                                                            €  44 794,72

 

Stand 01.01.2014                                             €   39 866,53

+Einnahmen 2014                                            €  15 297,15

-Ausgaben    2014                                             €  10 368,96

--------------------

Stand Soll 31.10.2014                                    €  44 794,72

Bemerkung zur Vermögensaufstellung:

  • Konten bei RAIKA und Volksbank in Deutsch-Wagram

Aufgrund der Finanzlage der Städtefreundschaft Calheta – Deutsch-Wagram kann man mit gutem Gewissens behaupten, dass die Weiterführung des Vereins nicht gefährdet ist und für künftige Projekte die finanzielle Grundlage gegeben ist.

 

3. Bericht über Kassen und Rechnungsprüfung

 

Obmann Erich Bürger gibt einen Bericht über Kassen und Rechnungsabschluss 2013/14 ab.

Hr. Kurt Otahal berichtet über die Prüfung des Kassen und Rechnungsabschlusses und stellt einen Antrag auf Entlassung des Vorstandes. Der Antrag wird einstimmig angenommen.

 

4. Bestellung des Wahlkomitees

 

Hr. Kurt Otahall und zwei weitere Vereinsmitglieder ziehen sich mit dem Wahlvorschlag zur Beratung  zurück.

 

5. Neuwahlen

Der Sprecher des Wahlkomitees Hr. Kurt Otahal führt die Wahl zum Vorstand durch. Die Wahl wird nach einstimmigem Beschluss durch Handzeichen durchgeführt. Die Neuwahl des Obmannes erfolgt einstimmig. Die Neuwahl des restlichen Vorstandes wird en-bloc abgehalten und erfolgt einstimmig.

Der neue Vorstand setzt sich aus folgenden Funktionen und Personen zusammen:

 

 

 

  • Präsidiumsmitglieder

 

Obmann                                                  Erich Bürger

1. Obmann Stellvertreter                      Robert Moser

2. Obmann Stellvertreter                      Anita Hohlbaum

Kassier                                                   Christian Hamernik

Kassier Stellvertreter                            Karin Moser

Schriftführung                                         Margarete Bürger

Schriftführung Stellvertreter                 Herta Süss

Organisationsreferent                          Dan Rosenblatt

Organisationsreferent Stellvertreter   Friedrich Rupp

 

 

 

 

 

 

  • Vorstandsmitglieder

 

Friedrich Quirgst                                Bürgermeister lt. Statuten § 8.1

Evelyne Böcking                                GRin

Mag. Peter Paskalis                          Pfarre DW

Katalin Bognar

Gisela Nowak

Brigitte Greger

Franz Wagner

Dr. Peter Kramsall                            Augenarzt

Jürgen Förster

 

  • Rechnungsprüfer/Kontrolle

 

Kurt Otahal

Walter Wimberger

Hubert Allmer

 

6. Projektaktivitäten und Vorschau 2015

  • Container wird wieder mit Beginn kommenden Jahres beladen und verschickt.
  • Calheta Fest  findet am 23.08.2015 auf der Deutsch-Wagramer Grillranch statt.

 

 

  1. 7. Allfälliges

Die Verleihung des Ehrenmitgliedspreises an Dr. Ludwig Schuberth musste aus gesundheitlichen Gründen verschoben werden.

 

Da keine weiteren Fragen aufgeworfen wurden beendet der Obmann der Städtefreundschaft um 20:50 die Generalversammlung.