Start Über uns Protokolle Protokoll - Sitzung Jänner 2011

Protokoll - Sitzung Jänner 2011


PROTOKOLL

Vorstandssitzung

Dienstag, 15. Februar 2011 Vereinslokal - Marktplatz 1 19.00 Uhr

Tagesordnung:

  1. Bericht des Obmannes
  2. Rückblick 2010
  3. Homepage neu
  4. CV-Reise 2011
  5. Allfälliges

 

 

Die Einladungen mit der Tagesordnung wurden allen Mitgliedern rechtzeitig übermittelt. Da keine Anträge zur Generalversammlung eingebracht wurden, galt obige Tagesordnung als genehmigt.

Anwesend: Erich Bürger, Margarete Bürger, Robert Moser, Dan Rosenblatt, Michaela Follner, Christian Hamernik, Michael Maritsch, Anita Hohlbaum, Evelyne Böcking, Jürgen Förster.

 

Entschuldigt: Brigitte Greger

Lt. § 7.7 Beschlussfähigkeit gegeben

1.    Bericht des Obmannes

  • Für die Erteilung des Spendengütesiegels gibt es wieder neue Auflagen. Alle Banken auf denen wir Geld haben, müssen eine Bestätigung mit Stichtag 31. Jänner des Folgejahres liefern. Für die österreichischen Banken stellt das kein Problem dar, anders ist das für die Bank in Cabo Verde. Die Übermittlung der Nachrichten war wegen technischer Probleme nicht möglich. Die eingereichte Bestätigung (enthält nicht das geforderte Stichtagsdatum) wurde aber bis dato nicht beanstandet.
  • Obwohl die ADA unser Ansuchen um Subventionierung eines Projekts abgelehnt worden ist, benötigt die ADA eine genaue Statistik über den Verein. Das wurde geliefert.
  • Die niederösterreichische Landesregierung benötigt für die Verein Akten unsere Zeitung. 4 Exemplare wurden an sie geschickt
  • Die Stadtgemeinde Deutsch-Wagram hat eine Subvention von 1400 € für das Jahr 2010 überwiesen.
  • Ein im Februar 2011 in Gänserndorf stattgefundener Vortrag über Kap Verde wurde von Obmann Erich Bürger und Ehrenobmann Heinz Wanke besucht. Der Vortrag zeigt jedoch nur die schönen Ecken der Inselrepublik und ist für uns nicht geeignet.
    • Der aktuelle Mitgliederstand sind 173 Mitglieder.
    • Das Patenkind wurde von Herrn Granser nunmehr bezahlt.
    • Der Container war etwas teurer als geplant (4833 €), davon übernahm der Partnerverein Wien 1658 €. Der Container ist mittlerweile in Praia angekommen und wird bereits entladen. Die Frachtpapiere sind dieses Jahr kein Problem.

  1. Rückblick

 

  • Funktionäre des Vereins nahmen am Neujahrsempfang der Stadtgemeinde Deutsch-Wagram teil.
    • Das Calheta-Fest brachte mehr Einnahmen als je zuvor.
  • Es wurde durch die Teilnahme an diversen Weihnachtsmärkten ein Betrag von mehr als 2500 € eingenommen.
  • Der Flohmarkt wurde im Jänner erstmals durchgeführt und brachte eine Einnahme von 124 €. Die Teilnahme im April am Kinderflohmarkt wird ins Auge gefasst.
  1. Homepage neu
  • Bei einer Besprechung mit dem Gestalter der HP Herrn Michael Doppler (Erich Bürger, Margarete Bürger, Bettina Bürger, Michaela Follner, Michael Maritsch) wurden die notwendigen Kategorien und Farben festgelegt. Der erste Versuch liegt vor und wurde präsentiert. Das erweiterte Präsidium hat die Zustimmung erteilt.
  • Im Zuge der Neugestaltung wurde ein neues Logo vorgestellt - das erweiterte Präsidium hat Änderungswünsche bekanntgegeben und das Logo wurde beschlossen.
  1. CV-reise 2011
  • Die Reise 2011 wurde noch einmal durchbesprochen. Die Zimmerbelegung wurde festgelegt. Herrn Rosenblatt wurden 31.300 Escudos übergeben sowie 1000 € in bar. Zusätzlich wurde ihm ein Blankoscheck für den Notfall ausgehändigt und die Schlüssel das Casa übergeben. Er erhielt weiteres eine Ladeliste des Containers zur Kontrolle der Güter und Verträge für die Arbeiter.
  • Es wurde vereinbart, dass Joao Duarte die Verhandlungen über die Löhne durchführen solle, da dieser mit den dortigen Gepflogenheiten besser vertraut ist.
    • Nischi wird dasselbe Gehalt wie 2010 erhalten.
    • Ilsza steht 2011 nicht mehr zur Verfügung da sie nun von der Regierung angestellt ist.
  • Als Obergrenze für die Renovierung der Kindergärten wurde pro Kindergarten 3000 € festgelegt. In dieser Summe sind der Lohn der Arbeiter und das Material inkludiert. Es werden 2011 2 Kindergärten renoviert. Die Vorauswahl trifft Herr Rosenblatt und das Team wird diese Kindergärten am 19. März begutachten und die Auswahl gegeben falls absegnen. Die Arbeiten beginnen dann am 21. März 2011.
  1. Allfälliges
  • Das Sparguthaben der Bank Austria soll neu veranlagt werden. Es liegen unterschiedliche Angebote von Banken und Versicherungen vor und Herr Hamernik wird noch zusätzliche einholen.

 

Ende der Sitzung: 21.00

Камень подвержен влиянию электромагнитного поля.

3 Мак проснулся со странным чувством, что рядом с его постелью находится кто-то посторонний.

Вот "банк мтс заявка на кредит" почему По Шиангу потребовалась наша магическая помощь, мрачно вмешался в разговор Фу Ксиан.

Справившись с первым приступом гнева, он рассудил, что запугивать самозванца бессмысленно.

Еще Гавриил нанял служанку по имени Агата, бойкую старушку со впалым беззубым ртом и круглыми черными глазками, так "льготное кредитование авто 2013" и шнырявшими по сторонам.

Через какой-то миг перед глазами у него все поплыло, а голову заволокло туманом.

//